Die besten Wien Insidertipps in 2 Tagen

Wien in 2 Tagen Wien in 2 Tagen

Wer noch nie in Wien war, sollte definitiv einen Besuch in Erwägung ziehen! Verglichen mit Prag ist Wien nochmal imposanter und größer. Aufgrund der Größe ist es in zwei Tagen unmöglich alle Highlights der Stadt zu sehen und man muss leider Abstriche machen. Ich habe für Euch unsere Must Sees zusammengestellt.

Those who have never been to Vienna should definitely consider a visit! Compared to the city of Prague, Vienna is even more impressing and a lot bigger. Due to its pure size it is not possible to see all the highlights in two days and you therefore have to compromise with regard to what you can see. Following I have assembled our must see places:

25 Hours im MuseumsQuartier – Ein Mekka für Design-Fans

Das MuseumsQuartier gehört seit 2001 zu den größten Kunst- und Kulturarealen der Welt. Direkt um die Ecke liegt das 25hours Hotel Wien, das bequem über die nah gelegene Straßenbahn-Station Auerspregstation oder der U-Bahnstation Volkstheater erreicht werden kann. Ein Doppelzimmer kostet 177 Euro inklusive Frühstückbuffet, WLAN im gesamten Hotel und die kostenlose Benutzung des hoteleigenem Spa.

Das Design der Zimmer ist verspielt und modern zugleich. Wir haben uns direkt wohl gefühlt. Auch der Rest des Hotels ist absolut geschmackvoll und mit Liebe zum Detail designt. Die urbane Rooftop Bar bietet einen tollen Blick über die österreichische Metropole. Im hoteleigenen Wellnessbereich kann man einen großartigen Tag voller Sightseeing entspannt ausklingen lassen. Morgens bietet das Frühstücksbuffet den perfekten Start in den Tag und lässt keine Wünsche übrig. Speziell der Topfenstrudel in Kombination mit dem hausgemachten Pflaumenmus ist grandios. Ein großes Kompliment muss ich auch an das sehr zuvorkommende und aufmerksame Personal aussprechen.

25 hours in the museum quarter – a center of attraction for design fans

Since 2001 the museum quarter has been one of the leading centers for art and culture worldwide. Just around the corner you will find the 25hours hotel Vienna within easy reach from the nearby tram station „Auerspregstation“ or the subway station „Volkstheater“.

Double rooms are at 177 Euros including breakfast, WIFI throughout the hotel and free SPA/wellness in the hotel. From the first moment we felt very much at ease in the room with its playful and at the same time modern design. The hotel itself is tastefully decorated and furnished with a passion for details. From the urban rooftop bar you enjoy a terrific sight over the whole city. In the hotel’s relaxation area you can finish off a day full of new impressions. In the morning you might start your day with the rich breakfast buffet which leaves no wishes unfulfilled. Especially the homemade cheese strudel with plum puree is a delight.  A big compliment also to the very attentive and friendly staff.

Kultur – die schönsten Gebäude in Wien

Erkundet die Altstadt auf eigene Faust und entdeckt die prunkvollen Gebäude wie die Wiener Staatsoper, die Hofburg, das Parlament oder den auffälligen Sakralbau der Karlskirche.

Ein absolutes Muss ist der Besuch des Stephansdom. Wir sind die 343 Stufen auf den höchsten der vier Türme gestiegen. Von dort hat man einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt und die bunten Dachziegel des Doms.

Ein weiteres Highlight ist das Schloss Belvedere und der umliegende Schlossgarten.

culture – Vienna’s most beautiful buildings

Explore the historical center on your own and discover the splendid buildings such as the Vienna State Opera, the Vienna Hofburg, the Parliament and the sacred building of St. Charles Church.

An absolute must for visitors is the visit of St. Stephen’s Cathedral. We climbed up the 343 steps of the highest of the 4 towers. From there you can enjoy a breathtaking view of the city and the Cathedral’s coloured roof tiles.

Another highlight is the castle Belvedere and the surrounding gardens.

Wien in 2 Tagen Wien in 2 Tagen

Café Central – eins der ältesten Kaffeehäuser

Das Café Central liegt in der Altstadt und ist eins der ältesten Kaffeehäuser. Ein Besuch des Stephansdom lässt sich wunderbar mit einem Besuch des traditionsreichen Cafés verbinden. Die Auswahl an Kuchen und Törtchen ist riesig. Probiert haben wir die legendäre Sachertorte und einen goldenen Herbst. Yummy!

Cafe Central – one of the oldest coffee houses

Cafe Central is situated in the historical center and one of the oldest coffee houses. The visit of St. Stephen’s Cathedral can be wonderfully combined with a visit to this tradition-rich coffee house. They have an enormous selection of cakes and pastries. Just try the legendary Sachertorte and a golden autumn. Yummy!

Wien in 2 Tagen

Wiener Naschmarkt – mehr als nur ein Foodmarket

Der Wiener Naschmarkt ist der größte Foodmarket der Stadt. Ein Bummel über den Markt gleicht einer Weltreise durch verschiedene Küchen. Die Auswahl ist riesig von Fisch, Antipasti, Käse, Gewürze, Brot, Gemüse und Obst gibt es alles zu kaufen. Geöffnet hat der Naschmarkt unter der Woche von 9.00- 18.30. Am Ende des Naschmarktes schließt ein Flohmarkt an.

The Vienna Naschmarkt – more than just a foodmarket

The Vienna Naschmarkt is the city’s largest foodmarket. Strolling over the market is a true trip through all the kitchens round the world. You will find an enormous choice of fish, antipasti, cheese, spices and herbs, bread, greens and fruit. The Naschmarket is open from 9 am to 6.30 pm during the week and the end of the Naschmarket there is a flea market.

Wien in 2 Tagen

Lugeck – ein weiteres Figlmüller

Das Figlmüller liegt mitten in der Innenstadt und ist bekannt für sein Wiener Schnitzel. So bekannt, dass es ohne Reservierung unmöglich ist am Wochenende einen Tisch zu bekommen. Eine weiteres Figlmüller Lokal und direkt um die Ecke ist das Lugeck. Ein Besuch lohnt sich hier definitiv!

Lugeck – another Figlmüller

The Figlmüller is located in the heart of the city and is very famous for the Wiener Schnitzel. As it is very known,  it is impossible to get a table without reservation on weekends. Another Figlmüller restaurant just around the corner is the Lugeck. A visit is highly recommended!

Wien in 2 Tagen

Ebi – unschlagbares All you can Eat Sushi in Wien

Normalerweise bin ich kein Freund von All you can Eat Sushi, da meist die Qualität des Sushis darunter leidet. Das Ebi dagegen übertrifft alle meine Erwartungen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top! Unter der Woche bis 17:00 Uhr zahlt man pro Person 13 Euro, abends dann 19 Euro und am Wochenende auch 19 Euro. Über ein Tablet kann man so viel bestellen, wie man will. Von Sushi über asiatische Gerichte ist die Auswahl groß.

Ebi – unbeatable All you can eat Sushi in Vienna

Normally  I am no friend of all you can eat Sushi as usually the quality of the sushi suffers. However the Ebi exceeded all my expectations. The value for money is top! During the week you pay 13 Euro a person until 5 p.m. and for dinner and the weekend you pay 19 Euros. With a tablet you can order as much as you want and there’s a big choice from Sushi to any kind of asian food.

Wien in 2 Tagen

Wiener Prater – Mehr als nur ein Vergnügungspark

Der Wiener Prater hat von März bis Oktober Saison und der Eintritt ist kostenfrei. Andere Attraktionen wie das bekannte 65 Meter hohe Riesenrad sind das ganze Jahr geöffnet. Wer gerne Achterbahn fährt, kommt voll auf seine Kosten. Wir sind abends über das weitläufige Areal geschlendert und ich muss sagen, es hatte einen romantischen Touch. Ein perfekter Ort für das erste Date.

Vienna’s Prater – more than just an amusement park

The Vienna Prater amusement park is open from March to October and the entry is free. Attractions like the famous 65 meter high Giant Ferris Wheel are open all year. Rollercoaster fans truly get their money worth. In the evening we walked around the vast area and I have to admit it was a bit of romance! A perfect place for a first date.

Wien in 2 Tagen

*In freundlicher Zusammenarbeit mit 25hours Hotel/

With the friendly support of  25hours Hotel

 

 

 

 

 

7 Kommentare

  1. Oktober 8, 2017 / 5:29 pm

    wow da hast du in 2 tage ja ganz schön viel erlebt in wien 🙂 ich finde wien auch unheimlich schön u es gibt so viele zu entdecken!
    den naschmarkt mag ich auch ganz gerne!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  2. Oktober 9, 2017 / 8:14 pm

    vielen lieben Dank für deine tollen Tipps. Ich war auch schon mal in Wien und muss dir Recht geben. in 2 Tagen alles zu schaffen, wird schwer. Du hast aber die wichtigsten Touri-Punkte genannt. Bei meinem nächsten Besuch werde ich definitiv mal den Naschmarkt besuchen. das hört sich toll an. Deine Bilder sind auch super geworden, die fangen die schöne Atmosphäre ein.

    Liebe Grüße, Verena
    http://www.somehappyshoes.com

  3. Oktober 10, 2017 / 12:20 pm

    So ein schöner Beitrag liebe Vanessa! 🙂
    Da ich so nah an Wien wohne, sehe ich es nie aus den Augen eines Touristen, und deshalb gefällt mir dein Beitrag besonders gut! 🙂
    Im 25hours Hotel war ich schon ein paar Mal zu Events eingeladen, es ist wirklich traumhaft schön! 🙂

    Wien hat wirklich sehr sehr schöne Ecken, leider mag ich die Mentalität der Wiener nicht, alle sind immer gestresst und hektisch und wirken schlecht gelaunt, und es ist soo viel los (aber das ist eigentlich eh in allen größeren Städten so)

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  4. Oktober 10, 2017 / 7:25 pm

    Freut mich, dass es dir in meiner 2. Heimat so gut gefällt. Ich hab ja den Vorteil, dass ich in einer Stunde mit dem Auto/ Bus in Wien sein kann. Ich lieb lieb lieb lieb meine City … tolle Review Süßi…
    Eva

  5. Oktober 12, 2017 / 7:15 am

    Ohja wir waren im vergangenen Jahr zum Valentinstag in Wien und es hat uns auch sooo gut gefallen. Die Altstadt hat einfach Flair und die süßen Cafés überall- superschön ! Im Figlmüller waren wir auch Schnitzel essen 🙂

    Xxx
    Tina

    http://Www.styleappetite.com

  6. Oktober 12, 2017 / 7:18 am

    Hallo meine Liebe,
    ein ganz toller Review, vielen Dank dafür!
    Ich war schon viel zu lange nicht in Wien und auch leider nur einmal.
    Steht also definitiv auf meiner Liste 😉
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.