Fazit: Detox-Kur

Meine anfängliche Skepsis ist nach dem ersten Saft verpufft. Das erwartete Hungergefühl blieb aus und der Geschmack war bei jedem Saft frisch und echt. Am besten hat mir der Saft Nummer 2. – Catie Carrot geschmeckt. Zusätzlich zu den Säften habe ich jeden Tag zwei Liter Wasser und Tee getrunken, um den Stoffwechsel richtig in Schwung zu bringen.

Zum Glück hatte ich mit den erwarteten Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen kaum zu kämpfen. Allerdings habe ich die erste Nacht erbrochen. Ob das normal ist? Keine Ahnung. Online konnte ich dazu nichts finden. Ich vermute mal, dass ich den letzten Saft vor dem Schlafengehen nicht vertragen habe.

Zwischendurch hätte ich gerne aus Appetit etwas gegessen. Jetzt nach der Kur bin ich aber froh meinen inneren Schweinehund bekämpft zu haben. Gerade weil man seine Essensgewohnheiten überdenkt und viel bewusster und gesünder isst.

Ob ich abgenommen habe? Da ich nicht abnehmen sondern entgiften wollte, habe ich mich vor meiner Kur nicht auf die Waage gestellt. Trotzdem wirkt mein Bauch nach der Kur flacher.

Waren die drei Tage Strapazen es wert? Definitiv! Nach meinem Durchhänger am zweiten Tag fühle ich mich heute total fit, energiegeladen und motiviert. Deshalb würde ich die Kur immer wieder machen – auch wenn der Preis hoch ist, aber es lohnt sich! Also los geht’s! Mit dem Code „kaleandcityhopperlook“ bekommt Ihr zu Eurer Bestellung bei Kale&Me einen Jutebeutel und einen Saft gratis.

My initial skeptism already disappeared after the first juice. I did not experience hunger pains that I expected to have and  each juice tasted fresh and real.  I liked best juice no.2 – Catie Carrot. In addition to the juices I drank two liters of water and tea every day in order to activate most effectively my metabolism.

I am glad I only faced little of the expected side effects as for example headache. Nevertheless I vomitated the first night. Is this normal? I don’t know – could not find any information online. I guess I did not tolerate the juice just before going to sleep.

Sometimes I would have liked to eat just because of appetite, but I struggled against it and now, after the treatment, I am glad to have overcome my inner bastard.  Specifically because you reconsider your eating habits and you become more aware of what you eat and which food is healthy.

If I lost weight? As my goal was not to lose weight but to detox my body, I did not step on the scale before starting the treatment. But I must say my belly seems more flat than before.

Was it well worth the effort? Definitely! After a slight weakness the second day I feel powerful and fit today, just great. That’s why I would do it again anytime – although the price is quite high. Why waiting any longer – order at Kale&Me with the code „kaleandcityhopperlook“ and you will get a free juice and juite bag.

 

Share:

36 Comments

  1. UmbrElla
    November 25, 2016 / 10:10 pm

    Hört sich echt super an! Muss ich auch unbedingt ausprobieren 🙂

    • November 28, 2016 / 8:05 pm

      Ohja man weiß im ersten Moment
      überhaupt nicht wohin mit seiner
      Energie 🙂 liebste Grüße Vanessa

  2. November 26, 2016 / 10:55 am

    Ich hab bis jetzt von voll vielen gehört, dass die Säfte nicht so gut schmecken sollen. Irgendwie hält mir das ganze davon ab das zu machen 😀
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    • November 28, 2016 / 8:04 pm

      Liebe Laura,
      die Säfte schmecken sehr frisch und
      sind nicht gezuckert! Kein Vergleich zu Smoothies 🙂
      Einfach mal probieren..
      Du kannst die Säfte auch einzeln
      vorab bestellen und testen!
      Lg Vanessa

  3. November 26, 2016 / 2:37 pm

    Ich habe zwar nicht genau diese Saftkur gemacht, allerdings habe ich schon ein paar Mal eine kurze „Entschlackungsphase“ eingelegt und vor allem fällt mir eines immer wieder danach auf: Meine Geschmacksnerven sind quasi auf Null gesetzt und ich schmecke Dinge viel intensiver als vorher!

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    • November 28, 2016 / 8:02 pm

      Liebe Melina,
      finde ich super, dass du diese
      Phasen regelmäßig einlegst!
      Das werde ich zukünftig auch
      machen 🙂 Grüße Vanessa

    • November 28, 2016 / 8:00 pm

      Kann ich wirklich nur empfehlen!
      Mein Heißhunger auf Süßes ist
      komplett weg 🙂
      Viele Grüße, Vanessa

    • November 28, 2016 / 7:59 pm

      Wenn du den ersten Tag geschafft hast – ist es kein Problem! 🙂
      Hätte locker eine Woche machen
      können.. Liebe Grüße Vanessa

  4. November 28, 2016 / 12:57 pm

    Schönes Fazit :-). Ich glaube, du hast gebrochen, weil der Saft deinen Magen etwas gereizt hat gegen Abend – man soll ja auch abends kein Obst essen, wiel das im Darm gärt und Alkohol abgibt. Kann also sein, dass das dein Problem war 🙂
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • November 28, 2016 / 7:58 pm

      Ja womöglich haben die Säfte,
      die ich über den Tag verteilt getrunken habe dazu geführt.
      Da der letzte Saft lediglich
      Datteln als „Obst“ enthält..
      Den habe ich am zweiten
      Tag weggelassen und dann
      war meine Nacht erholsam
      wie immer 🙂 Danke für
      dein liebes Feedback!
      Grüße Vanessa

  5. November 28, 2016 / 7:46 pm

    Respekt, hab ja auch schon öfter drüber nachgedacht , aber immer ein wenig Angst vor meiner „hungerlaune“ . Aber du sprichst da ein paar überzeugende Argumente an 🙂 vielleicht wage ich es auch mal 🙂 ich berichte …..
    Liebe Grüße
    Tascha
    taschasdailyattitude.blogspot.den

    • November 28, 2016 / 7:54 pm

      Probier es unbedingt mal 😊
      Nach dem ersten Tag ist der Hunger verflogen und Du lässt dich nicht mehr so stark vom Essen lenken!
      Liebste Grüße, Vanessa

  6. anjabrost
    November 29, 2016 / 6:25 am

    Ich hab die Kur auch vor einiger Zeit gemacht. Bin auch mega begeistert und das obwohl ich am Anfang auch sehr skeptisch war.

  7. November 29, 2016 / 9:28 pm

    Ich habe noch nie eine Saftkur gemacht aber würde sie total gerne einmal eine ausprobieren. Super, dass du es durchgezogen hast.

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

  8. November 29, 2016 / 9:43 pm

    Die Kur ist toll! Ich habe die eine Tageskur von Kale & Me gemacht und habe mich danach s super fit und gut gefühlt 🙂
    Die drei Tage Kur will ich auch noch machen :). Die Säfte schmecken richtig gut 🙂
    Kussi, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

  9. November 30, 2016 / 2:09 pm

    Du hast meinen ganzen Respekt 🙂 ! Wollte das schon immer mal probieren, aber ich kann einfach auf zu viel nicht verzichten 😄
    Aber du hast mich nochmal zum Nachdenken angeregt.

    Marlene <3
    http://www.kurture.com

  10. November 30, 2016 / 9:27 pm

    Finde die Detox-Kur richtig interessant aber ich traute mich noch nie bzw. habe ich es noch nicht geschafft meinen inneren Schweinehund zu bekämpfen. 🙂 Toller Beitrag! Alles Liebe Marlies

  11. November 30, 2016 / 9:32 pm

    Da ich meinen Kommie nicht mehr sehe, schreib ich einfach noch einmal 🙂
    Die Säfte sehen so lecker aus und hören sich auch sehr gut an! Ich möchte so eine Kur auch unbedingt machen und dein Beigrag hat mich sehr motiviert es demnächst mal anzugehen. Evtl. Nach den Weihnachtsfeiertagen hehe. Ein toller Post, vielen Dank fürs Teilen!
    ❤️

  12. deinfashionwunder
    November 30, 2016 / 11:13 pm

    Ich bin da auch immer ein wenig skeptisch. Danke dafür, ich werde es vielleicht doch ausprobieren 💋 Kuss christy

    http://www.deinfashionwunder.com

  13. Dezember 1, 2016 / 5:16 am

    Ich fand die Kur auch super! 🙂 Ich mag die Säfte richtig gerne, denn sie schmecken überraschenderweise echt gut! 🙂 Schön das dir die Kur auch gefallen hat (trotz erbrechen in der ersten Nacht). 🙂
    Viele liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

  14. Dezember 1, 2016 / 9:24 am

    Oh super das du deine Erfahrungen hier mit uns teilst 🙂
    Ich wollte diese Kur schon lange mal ausprobieren, war mir aber nicht so sicher. ..
    Doch jetzt muss ich es unbedingt versuchen 😀

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

  15. Dezember 2, 2016 / 5:58 pm

    Liebe Vanessa!
    Cooler und interessanter Beitrag 🙂 Ich habe so eine Detox Kur schon mal mit meinem Freund versucht, doch nach ein paar Stunden mussten wir wieder aufgeben, denn er meinte nur mehr „Fleeeeisch, .. ich brauch was zum beissen!“ 😀 und alleine konnte ich einfach nicht weitermachen.. denn ihm beim essen zuzuschauen, nein danke 😀
    Aber irgendwann werde ich das bestimmt mal machen, ganz sicher!!
    Kussi Mara
    http://piecesofmara.com

  16. Januar 21, 2017 / 3:29 pm

    drei Tage nichts essen stell ich mir echt hart vor, aber es würde mich interessieren wie ich mich danach fühle. Deshalb werde ich es auch ausprobieren.

    • Januar 21, 2017 / 7:40 pm

      Der erste Tag ist hart 😊 danach fühlt man sich super! Probier es unbedingt aus! Schönes Wochenende, Vanessa

  17. April 4, 2017 / 9:34 pm

    Very energetic blog, I enjoyed that a lot. Will there be a part 2?

  18. April 7, 2017 / 1:59 pm

    Hi i am kavin, its my first occasion to commenting anyplace,
    when i read this post i thought i could also make comment
    due to this brilliant post.

  19. Mai 11, 2017 / 10:41 am

    Excellent website. Lots of helpful info here.
    I’m sending it to some pals ans additionally sharing in delicious.
    And certainly, thanks on your sweat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.