Kappadokien in einer Woche erleben

Kappadokien in Zentralanatolien ist eine der faszinierendsten Landschaften weltweit und stand schon lange ganz weit oben auf meiner Bucket List. Vor Urzeiten bedeckten Vulkane die anatolische Hochebene mit einer dicken Ascheschicht, Wind und Wetter haben aus dem Tuffstein eine Wunderwelt aus Feenkaminen geformt. Viele haben unsere Reise auf Instagram @cityhopperlook mitverfolgt und fleißig Fragen gestellt. Jetzt möchte ich Euch nicht länger auf die Folter spannen und von unserem einwöchigen Trip erzählen.


Cappadocia in Central Anatolia is one of the most fascinating landscapes worldwide and has been on my wish list for a long time. Eons ago the vast plateau was covered with volcanic ash and since then wind and rain shaped the tuff into a magical world of fairy chimneys. Many of you have been following us on our journey on instagram @cityhopperlook and asked quite a lot of questions. Not wanting to torture you any longer I am going to tell you about our one-week trip.

When is the best time to go?


Starten wir mit der besten Reisezeit für Kappadokien. Von April bis Oktober gibt es kaum Niederschlag und stattdessen angenehm warme Temperaturen. Jedoch würde ich Euch empfehlen zwischen Juni und August zu buchen, sofern Ihr die aufsteigenden Heißluftballons miterleben möchtet. Wir waren Ende September in Kappadokien und unsere Heißluftballonfahrt musste zwei Mal verschoben werden, aufgrund von Wind und Regen, bis wir sie endlich antreten konnten.


The best time to travel to Cappadocia is from April to October as there are barely rainfalls but pleasant warm temperatures. But I would rather suggest to book your trip between June and August if you want to experience  the spectacular and majestic scenery with lots of colorful hot-air balloons rising up in the air. We stayed there end of September and our hot-air balloon ride had to be postponed twice due to wind und rain before we could finally do it.  

How to get to Kappadokien?

Kappadokien – Here we go


Was die Anreise nach Kappadokien angeht habt ihr drei unterschiedliche Flughäfen zur Auswahl: Antalya, Nevşehir, und Kayseri. Solltet Ihr eine fest zusammengestellte Rundreise buchen startet diese meistens von Antalya. Hier ist die Fahrtzeit nach Göreme, zum Zentrum der Region, knapp 7h. Falls Ihr auf eigene Faust das Land bereisen möchtet, empfehle ich Euch nach Nevşehir oder Kayseri zu fliegen. Das sind zwar keine Direktflüge aber von dort braucht ihr maximal noch eine Stunde nach Göreme. Dabei ist Nevşehir nochmal ein Stückchen näher dran mit lediglich einer halbstündigen Autofahrt. Unsere Reise hat in Stuttgart gestartet mit Zwischenstopp in Istanbul und Weiterreise nach Nevşehir.

To get there by plane you can choose between three airports, namely Antalya, Nevsehir und Kayseri. Official roundtrips often start in Antalya with a bare travel time of 7 hours to Göreme in the center of the region. If you plan to make the tour on your own, I suggest you either fly to Nevsehir or Kayseri and from there it is only half to one hour drive to Göreme. We booked a flight from Stuttgart to Nevsehir with transfer airport Istanbul.

Where to stay?

Arinna Cappadocia Cave Hotel
Arinna Cappadocia Rooftop
Arinna Cappadocia Breakfast


Ein absolutes Erlebnis ist der Aufenthalt in einem der sogenannten „Cave Hotels“ in Kappadokien. Wir haben im Arinna Cappadocia genächtigt und waren mehr als zufrieden. Das Zimmer hatte echten Höhlencharakter und war geräumig. Darüber hinaus bietet das Hotel eine wunderschöne Dachterrasse mit Blick auf Göreme und ein leckeres und ausgiebiges Frühstück. In Null Komma nix ist man zu Fuß auch im Zentrum und kann das Auto getrost stehen lassen. Generell empfehle ich Euch nach einer möglichst zentralen Unterkunft in Göreme, Uchisar, Cavusin oder Ortahisar zu schauen.

An unforgettable experience is the stay in a cave hotel. We were very satisfied with our hotel, the Arinna Cappadocia. The room had a cave-like character and was sufficiently spacious. Moreover the hotel has a wonderful  roof-top terrace with a unique view to Göreme and serves very delicious breakfast. Göreme center is within easy reach by foot, you really do not need the car. Generally I recommend to book a central accommodation in Göreme, Cavusin und Ortahisar. 

What to do?


Rund um Göreme gibt es allerhand zu sehen. In Tagestouren haben wir uns folgende Highlights angesehen:

There is a lot to see around Göreme.  We made various day trips to the following highlights:

Rose Valley and red canyon in Kappadokien

Rose Valley
Rose Valley
Rose Valley
Red Valley

Das Rosental und die rote Schlucht in Kappadokien liegen nur 15 Fahrminuten von Göreme entfernt. Parken könnt ihr direkt beim Aussichtspunkt „Panoramic View Point“, der Euch einen einmaligen Blick über die rosaroten Felsformationen gewährt. Zum Sonnenuntergang lohnt es sich besonders herzukommen: Dann verfärbt sich das Tal rot, wie der Name Red Valley besagt. Der zweistündige Rundwanderweg hat uns vom Rose Valley in die Rote Schlucht geführt. Neben den etlichen Feenkaminen, die wir besichtigt haben, wird hier auch Wein angebaut. Der besonders süß und schwer sein soll, aufgrund der Hitze in den Sommermonaten. Selbst jetzt im September hatte es die Sonne in sich.

Only a 15 minutes drive from Göreme you reach the rose valley und the red canyon.  There is a parking next to the panoramic view point offering a splendid view to rose colored rock formations. Best moment to come here is sunset, the canyon becomes red, therefore the name red valley. You can walk a two hours round trip leading you through the rose valley, the red canyon along numerous fairy chimneys to vineyards. The wine that is cultivated here is very sweat due to the heat during the summer. Even in September there is still intense solar radiation.

Göreme Open Air Museum in Kappadokien

Der Kern des Göreme Freilichtmuseum, das seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, sind die christlichen Höhlenkirchen. Wir waren überwältigt von den Kunstwerken in den Höhlen und können es nur jedem empfehlen.

The main attraction of the Göreme open air museum, UNESCO listet world heritage site since 1984, are the cave churches. We  were overwhelmed by all the historic artworks in the caves – you should not miss it!

Underground City Derinkuya

Underground City Derinkuya

Etwas weiter entfernt mit einer Stunde Fahrtzeit liegt die unterirdische Stadt Derinkuyu: Das Tunnel- und Höhlensystem erstreckt sich über mehrere Stockwerke. Definitiv ein Erlebnis jedoch nichts für Menschen mit Klaustrophobie. Die Gänge sind schmal und klein und führen tief unter die Erde.

A little bit further, one hour drive from Göreme,   you reach the underground city of Derinkuyu. The tunnel and cave system is several floors down und definitively worth to see,  however not recommended for people suffering from claustrophobia. The tunnels are very small and are leading deep underground. 

Love Valley

Love Valley

Eine der ungewöhnlichsten Attraktionen in Kappadokien findet sich im sogenannten Liebestal bei Göreme. Dort nämlich stehen eine Vielzahl an überdimensionalen Feenkaminen, die durchaus an überdimensionale Phallusse erinnern könnten.  

One of the most curious attractions of Cappadocia can be found in the so-called white love valley near Göreme. Numerous impressive angular erosion forms are reminiscent of over-sized phallusses.

Pigeon Valley in Kappadokien

Pigeon Valley

Der Wanderweg „Pigeon Valley“ verbindet die Dörfer Ushisar und Göreme. Die Strecke ist etwa vier km lang. Wie überall hier gibt es interessante Felsformationen zu sehen, wobei der Bezug zu den Tauben von früher kommt, als man Taubenmist aus den Brutstätten geholt und ihn als Dünger verwendet hat. Um die Tauben anzulocken schlug man gitterförmige Einfluglöcher in den früher als Kirche oder Wohnhaus genutzten ausgehöllten weichen Fels. Diese charakteristischen Gittermuster sieht man sehr oft. Zwar gibt es hier im Tal keine echten alpinen Herausforderungen. Doch das Trekking über Geröll und Felsboden ist streckenweise durchaus technisch anspruchsvoll und erfordert das passende Schuhwerk.

The “pigeon valley” trail between Ushisar und Göreme is about four kilometers long and full of interesting rock formations. Special are the grid-formed entry holes that were formerly  hewn into the soft rock face of church caves and cave housings to allow pigeons to breed in there. Pigeon muck was used as fertiliser. Of course this valley is far from any alpine hazards nevertheless hiking on rocks and boulders in some areas  requires sturdy shoes.

Monks Valley in Kappadokien

Monks Valley, oft auch als Pasabag oder Mushroom Valley bekannt, ist berühmt für seine pilzähnlichen Feenkaminen und der St. Simeon, Kirche die aus einem speziellen Blinkwinkel an ein Kamel erinnert. Trotz Nebensaison wird der Ort von Reisebus-Touristen belagert. Am besten daher am frühen Morgen oder zu Sonnenuntergang besichtigen. 

Monks valley also known as Pasabag or Mushroom valley  is famous for the mushroom like rock formations and the St. Simeon Church that looks like a camel out of a special perspective. Even though it was low season when we visited the valley,  there were constantly busses full of tourists arriving. So try to get there early in the morning or late in the evening for sunset.

Horse ride

Horse Ride

Kappadokien wird aus der persischen Sprache als Land der schönen Pferde übersetzt. Was bietet sich hier mehr an als einen Pferdeausritt zu Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu Buchen. Die magischen Täler in Kappadokien sind eine grandiose Kulisse für einen unvergesslichen Ritt. Unsere Tour startete um 16.30 Uhr von der Pferdefarm in der Stadt Göreme und führt durch das Rosental und die rote Schlucht. Nach circa zwei Stunden waren wir wieder zurück. In der Nähe vom Göreme Freilichtmuseum gibt es einige Pferdefarmen: Einfach mal vorbeischauen und nachfragen, ob noch Plätze verfügbar sind. Unser Ausritt hat umgerechnet pro Person 35 Euro gekostet. 

Cappadocia originates from the Persian language und means literally translated land of the beautiful horses. And what could be better than making a horseback ride at sunrise or sunset. The magic scenery creates an amazing atmosphere for an unforgettable ride.We started our tour at 4.30 p.m. at the horse farm in Göreme leading us through the valley of Roses and the Red valley. After about two hours we were back. Next to Göreme open air museum there are several horse farms.
You can just pass by and see if tours are available. We paid around 35€/person.

Hot Air Balloon Ride

Der krönende Abschluss unserer Kappadokien Reise war definitiv die Heißluftballonfahrt. Wie ich eingangs erwähnt habe, musste die Fahrt zweimal verschoben werden aufgrund der schwierigen Witterungsverhältnisse. An unserem letzten Morgen hat es dann doch noch geklappt – direkt danach ging es für uns nämlich an den Flughafen. Wir haben pro Person 100 Euro bezahlt und direkt über unser Hotel gebucht. Die Heißluftballonfahrt war jeden Cent wert! Seht selbst:

Yet the crowning event of our trip to Cappadocia was definitely the hot air balloon ride. As I mentioned  earlier, due to poor weather conditions, the ride had to be postponed twice. However, fortunately on our last morning it had worked out for us and just after the ride we had to  go to the airport straight. We booked the balloon ride in our hotel and paid 100€/person. It was worth each cent! Check it out yourself:

Where to eat?

Viewpoint Restaurant

Das Viewpoint Restaurant hat uns aufgrund der Aussicht angesprochen – der Blick ist wirklich einmalig. Die Auswahl an türkischem Essen ist sehr gut und Preis/Leistung ist auch gut. 

The Viewpoint restaurant lives up to its name  – the view is absolutely fantastic. They had a very good choice of turkish meals and the prices were fair too.

Das Nature Little Kitchen hat zur Abwechslung keine türkischen sondern asiatische Gerichte auf der Karte. Super schönes Ambiente, leckeres Essen und sehr zuvorkommender Service.

As a change you can eat asian dishes at the Nature Little Kitchen restaurant. Beautiful ambience, delicious food and friendly service.

Topdeck Cave Restaurant

Das Topdeck Cave Restaurant besticht durch die besondere Location, sehr freundliches Personal und die leckeren traditionellen Gerichte. Jedoch am besten vorher reservieren.

The site of the Topdeck Cave restaurant is particularly impressive,  service was friendly and dishes were traditional and tasty. Better you book in advance.

Pumpkin Göreme

Das Pumpkin Göreme ist ein schönes Restaurant im Zentrum von Göreme. Serviert wird ein Menü bei der man die freie Auswahl an traditionellen Hauptgerichten hat. Das Essen war sehr lecker und üppig. Jedoch am besten vorher reservieren.

The Pumpkin Göreme is a nice restaurant in the center of Göreme.  They serve a menue with free choice of traditional main course. It was very tasty and the portions were large. Also here better book in advance.

Seten Restaurant
Seten Restaurant

Mit Abstand das beste Restaurant in ganz Göreme: Seten Restaurant! Das Ambiente und der Blick der Rooftop Terrasse ist super romantisch. Das Essen ist einzigartig – ihr müsst unbedingt das Tahini Soufflé testen. Jedoch am besten vorher reservieren.

Far the best restaurant in Göreme: Seten! The nice ambience and the fantastic view from the rooftop terrace, romance pure! Food is just superbe, don’t miss to try the Tahini souffle . Book in advance!

Wie ihr meinen Essensempfehlungen vielleicht entnehmen könnt, kommt man kulinarisch in Kappadokien auf jeden Fall auf seine Kosten. Preis/ Leistung sind auch top. Ich bin gespannt, ob ich den ein oder anderen für die Region begeistert kann. Lasst es mich gerne wissen. Falls Ihr noch fragen habt, einfach in die Kommentare schreiben. Auf meinem Instagram Profil @cityhopperlook habe ich die Reise unter meinen Highlights abgespeichert, falls ihr reinschauen möchtet.

As you might see from my recommendations, gastronomically Cappadocia can compete with other regions and the prices are fair. Maybe my report could inspire some of you to travel there too. Just let me know! For any question, give me a comment. If you want to take a look, this journey is recorded on my instagram account @cityhopperlook -highlights.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.